Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Vimeo-Videoplayer oder Twitter-Feeds. Gegebenenfalls werden in diesen Fällen auch Informationen an Dritte übertragen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Eröffnung des Helmholtz International Lab aeroHEALTH in München

Am 5. Dezember 2019, wurden das aeroHEALTH International Lab und die erste gemeinsame Messkampagne in den Laboren der Kooperationsgruppe CMA in Sendling gestartet.
Images @ Helmholtz Zentrum München / Bendl

Images @ Helmholtz Zentrum München / Bendl

 

Das deutsch-israelische Helmholtz International Laboratory aeroHEALTH, ein Kooperationsprojekt zwischen dem Helmholtz Zentrum München, dem Forschungszentrum Jülich und dem Weizmann-Institut in Israel, ist bemüht, die biologischen und gesundheitlichen Auswirkungen atmosphärischer Aerosole mechanistisch zu verstehen. Mit der Eröffnung wurde die erste gemeinsame Messkampagne zur Gesundheitsgefährdung von atmosphärisch gebildeten Sekundäraerosolen und Nanopartikeln gestartet.

Die Veranstaltung startete am Donnerstag, den 5. Dezember, in unserem Labor in der Gmunder Straße 37, 81379 München, mit einer Eröffnungsrede des wissenschaftlichen Geschäftsführers des Helmholtz Zentrums München, CEO Prof. Dr.-Ing. Matthias Tschöp. Nach einer kurzen Einführung in aeroHEALTH und die Messkampagne sowie einem Rundgang durch die Labore wurden die Teilnehmer zu einem kleinen Snack und Getränken eingeladen.

Eröffnung des Helmholtz International Lab aeroHEALTH in Rehovot, Israel. >

 

 

 

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Vimeo-Videoplayer oder Twitter-Feeds. Gegebenenfalls werden in diesen Fällen auch Informationen an Dritte übertragen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.